25.01.2014

Gefüllte Paprika

Heute gibts wieder einmal ein leckeres Rezept, was diese Woche bei mir unter anderem auf dem Speiseplan stand. In letzter Zeit hab ich wieder mehr Zeit und Lust mir etwas leckeres zu kochen, auch neue Sachen auszuprobieren. Gestern gabs z.B. selbstgemachtes Hähnchen-Cordon-Bleu mit Kartoffelstampf und frischem Apfelmus [ja Apfelmus mag für viele sicher eher komisch klingen, aber die Kombination ist einfach mein absolutes Lieblingsessen].
Heute soll es aber nicht um Cordon-Bleu gehen, sondern um gefüllte Paprika. Die hab ich selber noch nie so gemacht und war wirklich überrascht wie schnell und einfach das ging.


Viele Zutaten hat man sicher auch zuhause liegen. 
Alles was ihr dafür benötigt

[für zwei Personen]

2 rote Paprikaschoten
100 gr. Tatar
1 Zwiebel
1 Tomate
0,75 Tube Tomatenmark
100ml Milch
1 Liter Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
wer mag nimmt noch gehackte Petersilie

Zu aller erst hackt ihr die Zwiebel fein und würfelt die Tomate. Dann die Zwiebeln, Tomaten, das Tatar und die Petersilie vermengen und kräftig würzen.
Danach trennt ihr den Deckel der Paprikaschoten vorsichtig ab und entfernt die Kerne und das Weiße im Inneren. Noch einmal gut waschen und schon kann die Gemüse-Hackfüllung in die Paprika gefüllt werden. Dann kommt der Deckel wieder oben drauf und wird mit Schachlikspießen verschlossen.
Bringt nun  die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen, gebt die Paprika in die kochende Brühe und lasst sie für ca. 25. Minuten köcheln.
In der Zwischenzeit setzt ihr den Reis aus.
Zum Schluss nehmt ihr die fertigen Paprikaschoten aus dem Topf,  gießt ca. die Hälfte der Brühflüssigkeit ab und rührt das Tomatenmark und die Milch in die Brühe. Noch einmal kräftig würzen und schon habt ihr die passende Soße. 
Jetzt muss das Essen nur noch schön auf den Tellern angerichtet werden und kann serviert werden.
Mir hat es auf jeden Fall sehr gut geschmeckt und ich werde es auf jeden Fall wieder machen. Man wird super gesättigt & hat trotzdem ein leichtes Gericht auf dem Teller...



Ich wünsche euch ein noch ein wunderschönes Wochenende :) 

Habt ihr auch ein Lieblingsgericht?
 

Kommentare:

designbygutschi hat gesagt…

Hallo Mareike,
mhmmm ... sieht lecker aus dein gefüllter Paprika ... die mag ich auch sehr gerne ...
Lieblingsgerichte?! Leider habe ich davon zu viele ... das sieht man auch meiner Figur an ...
Aber damit muss jetzt Schluss sein ... ich nehme ab ... darum esse ich viel Gemüse ... im Winter am Liebsten warm ...

Schönen Sonntag
Jutta

* Angel of Berlin * hat gesagt…

Naples ist toll oder? Ich hatte ja gar keine Erwartung an diesen Teil des Trips und dann war da dieses tolle mediterane Flair und überhaupt war es so relaxt dort und dabei einwenig luxuriös. So schön. Wo geht es denn bei Dir dieses Jahr hin?

Toni hat gesagt…

Hmmm ich liebe Paprika!!! Bei uns gibt es nur Hackfleischbällchen mit Reis und Paprika in Tomatensoße. Müsste aber ähnlich schmecken :D