17.04.2014

Lastminute Osterdeko basteln


Heute möchte ich euch ein kleines Diy zeigen, wie ihr ganz einfach süße Ostereier gestalten könnt.

Alles was ihr dafür braucht sind:

weiße Hühnereier (Ersatzweise auch aus Plastik, find ich persönlich aber nicht so schön)
Maskingtape
Servietten
Serviettenkleber o.ä

Der aufwendigste Teil kommt ganz zu Anfang - das Eier auspusten. Dann gibts aber auch im gleichen Zuge ein leckeres Omelett oder ihr backt noch schnell ein paar Osterleckereien mit der Eimasse (soll ja schließlich alles weiter verwendet werden).
Danach gut ausspülen und etwas trocknen lassen.
Nun können die Eier nach Lust und Laune verziert werden. Meine habe ich z.T. mit Maskingtape beklebt & mit Servietten beklebt.

Zum Aufhängen hab ich einfach Nilonband durch die kleinen Löcher gezogen. Sieht man später nicht ganz so wie Bindfaden.




Schon habt ihr ganz fix tolle individuelle Osterdeko gezaubert ;)
Damit wünsch ich euch allen ein schönes Osterfest & hoffentlich ein paar tolle freie Tage!

Kommentare:

* Angel of Berlin * hat gesagt…

Die sind ja süß, daran hatte ich auch gedacht. Ich pinne sie mir gleich mal fürs nähste Jahr :). LG

PS: KitchenAids sind aus meiner Sicht erschwinglicher Luxus, bei dem man sich fragt, warum man sich das nicht schon längst gegönnt hat.

Sichtbar hat gesagt…

Ah, ich habe mal eine zeitlang mit meiner Mama Serviettentechnik gemacht. :)

FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch|YouTube