01.03.2015

Pop-Tarts mit Nutella & Banane

Wochenende ist Kuchenzeit - gemütlich bei einer Tasse Kaffee und was Süßem auf dem Teller lässt es sich doch aushalten, quatschen und den Sonntag genießen.

Gestern hat sich bei uns Besuch für heute angekündigt & damit sich die Fahrt auch lohnt, sollte was Leckeres auf die Kaffeetafel. 



Diesmal habe ich mich für Pop-Tarts entschieden. Cake Pops sind ja sicher vielen von euch ein Begriff aber Pop-Tarts? Was für ein neumodischer Kram ist das jetzt schon wieder?


Eigentlich eine ganz süße Sache - einfach ein Mürbteig mit Füllung. Also ein gefüllter Keks am Stiel wenn man es so will. Den Stiel könnte man eigentlich auch weg lassen, aber dann fehlt ja der Witz an der ganzen Sache & ich steh ja auf so ein Gedöns.
Ich muss gestehen, dass es mein erstes Mal war, dass ich mit Nutella gebacken habe. Mittlerweile existieren ja ganze Backbücher mit Nutella-Rezepten, aber bis jetzt hat es sich noch nicht angeboten.
Wer übrigens auch mal Lust hat seine eigene Nuss-Nougat Creme herzustellen, sollte hier mal vorbei schauen. Letztes Jahr habe ich meine eigene Schokoladensünde hergestellt, die mir sogar fast noch besser schmeckt. Noch einen Tick nussiger & das schöne ist - man weiß, was drin ist.

Aber kommen wir nun zum Rezept:


Bei mir hat der Teig für elf Pop-Tarts ausgereicht. Je nachdem wie dick ihr ihn ausrollt, bekommt ihr eins zwei mehr oder weniger heraus. Um schöne Rechtecke zu bekommen, einfach mit einem Lineal oder wer es nicht so genau nimmt per Augenmaß & einem Pizzaroller (scharfes Messer geht natürlich auch) den Teig zurecht schneiden.

Wer wie mein Freund nicht ganz so auf Banane im Kuchen steht, lässt diese einfach weg. Ich persönlich finde die Kombi aus dem süßen Bananengeschmack und dem nussigen Nutella aber total genial. Besonders warm sind die Pop-Tarts ein Traum, aber auch kalt kann man sie super genießen.

Und durch den Stiel muss man sich nicht mal die Hände schmutzig machen, sondern kann ganz einfach den Kuchen abknabbern.





Natürlich kann man bei diesem genialen Gebäck mal wieder wahnsinnig toll variieren und statt Nutella auch leckere Marmelade, Pudding, frische Beeren oder sonstiges als Füllung verwenden.
Erdnussbutterfüllung mit Schokoladenguss?
Oder vielleicht Salty Caramel?

Mhh, das fallen mir doch die besten Ideen ein, die ich beim nächsten Mal als Füllung verwenden könnte. Denn dies hier sind sicher nicht meine letzten Pop-Tarts.





Was wäre eure liebste Füllung?

Kommentare:

Julie Couture hat gesagt…

Mhm... Sieht das lecker aus :)
Werde ich sicherlich mal mit Zartbitterschokolade nachmachen <3
Danke für das tolle Rezept!
Alles Liebe Julie <3

julieluvely.blogspot.de

Amely Rose hat gesagt…

oh GOTT sehen die lecker aus ich bin sprachlos
danke für das tolle Rezept und bitte mehr davon
ich werde die definitiv auch probieren <3
tolle Fotos, so professionell <3

Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
http://miss-amelyrose.blogspot.de/

Silk&Salt hat gesagt…

OH my god,
That looks so fantastic yummy.
I am in love with it.
Thank you for the nice recipe. I will try it as soon as I am home!
xx, Your Silk & Salt Team

-"Instagram is for pictures, Youtube is for videos, Silk & Salt is for Blogposts"-