04.02.2014

three sweet Valentine ideas

Valentinstag steht vor der Tür. Läuft man durch die Stadt, wird man so gut wie an jeden Geschäft darauf aufmerksam gemacht, dass bald der 14.Februar sein, Tag der Liebenden etc.
Viele mögen den Valentinstag, andere wiederrum sind für diesen kommerziellen Kram nicht zu haben. 
Ich persönlich finde, dass man sich nicht zwingend etwas schenken muss. Vorallem bei den überteuerten Preisen der Blumenhändler, die mächtig ihren Profit an diesem Tag schlagen.
Aber dennoch nehm ich diesen Tag gerne als kleine Erinnerung, um meinen Liebsten eine kleine Freude zu bereiten.
Also hab ich meine Kreativität wieder ein wenig gefordert und mir drei süße & vorallem leckere Ideen für diesen Tag überlegt.

Wenn man sich dafür entscheidet etwas zu diesem Tag zu schenken, muss es definitiv nichts großes sein. Es kommt vielmehr darauf an, dass es von Herzen kommt.
Da meine Mami mich heut besucht hat, war das der perfekte Anlass, diese Ideen schonmal auszuprobieren. 
Für alle drei Ideen benötigt ihr einen Rührteig. Ich denke da hat jeder ein tolles Rezept zuhause, bei dem er sich sicher ist, dass der Kuchen auf jeden Fall schmeckt [ansonsten find ich Chefkoch immer super hilfreich].

ValentineI: Überraschungskuchen im Weckglas

Schritt I:
Rührt einen Rührteig an, die Hälfte davon färbt ihr ein. Ich habe dafür Kakaopulver verwendet, weil ich Schoki sehr gerne mag, aber man kann auch rote Lebensmittelfarbe o.ä verwenden. 
Den dunklen Teig habe ich dann im Ofen gebacken. 

Schritt II:
Nach dem Backen solltet ihr den Kuchen etwas auskühlen lassen bevor ihr mit einer passenden Form kleine Teigherzen ausstecht. Messt davor unbedingt aus, ob die Herzen in euer Glas später passen.

Schritt III:
Fettet euer Glas vor dem Backen gut ein, dann geht der Kuchen später super aus der Form !
Nun darf geschichtet werden. Stapelt die Herzen in eurem Glas und gebt darüber den hellen Teig. Am Besten geht das, wenn ihr das Schritt für Schritt macht, sprich ein Herz, darüber ein wenig Teig verteilen, wieder ein Herz etc - so lange bis das Glas zu 3/4 gefüllt ist.



Die oberste Schicht sollte der helle Teig sein, schließlich soll man das Herz nicht auf Anbieb sehen.
Der Kuchen darf jetzt nochmals in den Ofen wandern, bis er goldbraun ist. Nach dem Backen kommt noch der Deckel drauf, dann hält der Kuchen sich sogar solange, bis man ihn verschenken möchte.
Da ich aber selbst gespannt war & euch natürlich unbedingt das Ergebnis zeigen wollte, hab ich ihn heute schon angeschnitten und war selbst total begeistert. 
Ist er nicht schön geworden?





Da noch heller Teig und der bereits gebackene Schokoteig übrig waren, hab ich damit noch zwei weitere Leckerein hergestellt:

Valentine II: Muffins mit Liebespfeil
Der restliche helle Teig wurde in Muffinförmchen gefüllt und zusammen mit dem Kuchen in die Röhre gestellt.
Verziert hab ich sie mit Schokoladenglasur und bunten Streußeln. Das besondere Highlight hier sind die Pfeiltopper, die direkt ins "
"Herz treffen".
Wer er noch extravaganter mag, kann auch statt der Schokoglasur eine Himbeer-Sahne Haube als Topping nehmen. 



Valentine III: Cakepops in Herzform
Mit dem bereits gebackenen Kuchenteig lassen sich ganz simpel Cakepops herstellen. Ich habe dem Teig einfach ein paar Löffel Marmelade hinzugefügt und daraus einen geschmeidigen Teig geknetet. Daraus habe ich dann mithilfe meiner Ausstechform Herzen geformt.
Der Teig kommt dann für ein Paar Stunden in den Kühschrank, wird auf die Lollistiele aufgespießt und mit Schoki verziert.
(hier hab ich schonmal etwas zur Herstellung von Cakepops gepostet).
 


So hat man mit nur einem Teig drei süße Leckerein gezaubert, über die sich sicher jeder freut.
Vielleicht war ja für den ein oder anderen etwas dabei :)

Damit wandere ich heute mal wieder zum creadienstag und zu meertje. Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen.

Was haltet ihr von diesem Tag - Toll oder unnötig?




 

Kommentare:

Kleefalter hat gesagt…

Die Idee mit dem Herz im Cake kannte ich schon, aber dies in einem Weckglas zu backen, finde ich noch toller. Muss ich mir merken, danke für den Imput. Auch die Muffins und Cakepops sehen lecker aus.
Lg Kleefalter

moppeline123 hat gesagt…

Die Idee mit dem herzigen Kuchen im Weckglas gefällt mir auch am besten :) sicherlich nicht nur zum Valentinstag eine schöne Idee jmd. zu zeigen, dass man ihn mag!

Viele Grüße, Sandra

Petra hat gesagt…

Absolut tolle Ideen, gerade das herz im Weckglas hat es mr angetan, das werde ich mir auf jeden fall speichern. Geht ja auch mit anderen Mustern ;-)
LG Petra

Evelyn Theus hat gesagt…

Mhh.. sieht super lecker aus. Vorallem der Kuchen mit dem Herz in der Mitte finde ich genial.
LG
Evelyn

Marlies aus Oberbayern hat gesagt…

Vielen Dank für sie super Idee. Wollte sowie mal einen Kuchen im Weckglas ausprobieren!
Liebe Grüße! Marlies

Lorá Croissant hat gesagt…

der Liebespfeil ist ja eine süße Idee :)

Liebst
Lorá
hier geht´s zu einer Blogvorstellung

Sonja Schiller hat gesagt…

Bin ganz begeistert von deinen Herzkuchen. Zuerst denkt man wie macht sie das mit dem Herz? Und dann die Erklärung. Finde ihn als Geschenk (-auch Geburtstag usw.) super geeignet.
Natürlich sind deine anderen Geschenk auch toll.
glg
Sonja

Zaubertroll hat gesagt…

Schöne Ideen! Davon werde ich bestimmt das eine oder andere ausprobieren. Super!

Liebe Grüße, Anne

inessel hat gesagt…

Ich finde die Idee sehr gut und gebe dir recht, dass oft die kleinen Dinge große Freude machen...
LG Ines

Neele hat gesagt…

Ich hab dich und deinen Blog gerade entdeckt - er ist wirklich schön. Mach weiter so ! c:
Ich liebe den Valentinstag (:
Beste Grüße, Neele von Royalcoeur ♥

Ps. Ich freue mich auch auf deinen Besuch - und deinen Kommentar ? ((:

rocking lace hat gesagt…

Lecker! Nein es gibt kein Tutorial. Das ist mein geheimstück. Aber ich verkaufe ein paar auf Kleider Kreisel. Lg

Xenia Metelski hat gesagt…

Liebe Mareike, vielen Dank fürs Vorbeischauen :))). Deine Kekse (wenn ich sie so nennen darf) sind ganz toll und bestimmt lecker! Was den Valentinstag betrifft, weiß ich nicht. Mein Mann braucht keinen besonderen Tag, um mir Blumen und Shokolade zu schenken oder mich ins Restaurant einzuladen... LG, Xenia

LittleVintageLoveAffair hat gesagt…

Gott ist der Kuchen eine süße Idee! Auch die anderen Dinge sind so niedlich! Toll da werde ich doch noch Valtinsfan :-)

Liebste Grüße aus Nürnberg
Anja
http://littlevintageloveaffair.com

Rock n Life hat gesagt…

Oh eine tolle Idee - ich werde meinem Freund die Herzcakepops machen denk ich :-)
Danke für die Anregungen

Liebste Grüße
Kristin von www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

Gabrielle Crystal ℛoseℬonniee hat gesagt…

Lovely photos ! Great post <3 :)

ℓα ℒιcσrηe - ℒa vie est ℓa petite ℓicorne.