01.09.2014

Tagestrip: Let's visit Brighton

Spontane Dinge sind doch die Besten & so wurde Samstag Abend noch schnell ein Zugticket für Sonntag früh nach Brighton gebucht.

Brighton stand ganz oben auf meiner "London To-do Liste" und bei so herrlichen Wetteraussichten für dieses Wochenende musste ich der Einladung meiner Freundin Antonia einfach folgen und habe spontan zugesagt.
So wurde noch schnell über Nacht der Akku meiner Kamera geladen, schließlich muss ich endlich mal ein bisschen Fotopraxis mit meiner neuen Kamera sammeln & die schönen Eindrücke, die ich erlebt habe, wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten

Also macht euch heut auf eine Bilderflut gefasst..


Begrüßt wurden wir von strahlendem Sonnenschein. 
Die ein oder andere Wolke ließ sich zwischendurch am Himmel blicken, doch es war angenehm warm und perfekt für einen entspannten Tag, um die Stadt zu erkunden.







Obwohl Brighton vor allem um diese Zeit noch sehr touristenüberlaufen ist, lohnt es sich über die Strandpromenade zu spazieren, die Sonne am Strand oder in einem nahegelegenen Café zu genießen und durch die kleinen süßen Boutiquen in den hinteren Gassen zu stöbern. 
Durch das Meer fühlt man sich ja schon ein wenig wie im Urlaub.

Ehrlich gesagt habe ich Brighton als eine kleine Stadt an der See abgespeichert.. Wer hätte gedacht, dass dort doch knapp 250.000 Einwohner leben?
 
Natürlich gibt es auch in dieser Stadt ein großes Einkaufszentrum mit den typischen Geschäften wie H&M und Co, aber dorthin kann man auch in jeder anderen Stadt gehen.

Mich interessieren hier viel mehr die versteckteren Lädchen, Geschäfte mit handgemachten Waren oder süßen Deko- & Backutensilien. Dort findet man meist die schönsten Schätze, mit denen man eine schöne Erinnerung verbindet. 




Natürlich gehört auch zu jedem Städtetrip für mich mind. eine entspannte Kaffepause in einem tollen Café dazu. 
Davon findet man hier sicher viele und kann es sich bei einer Tasse Kaffe, Chai Hot Chocolate (wirklich sehr lecker!) oder ner kalten Limo gemütlich machen.



Bei gutem Wetter lohnt sich ein Tagestrip nach Brighton also auf jeden Fall & die Hin-und Rückfahrt von London ist mit grade mal £10 Pfund sehr erschwinglich.
Damit ist ein weiterer Punkt auf meiner 'To-do Liste' wieder abgehakt, aber trotzdem wird die Liste von Tag zu Tag länger.
London bietet so viele schöne Plätze, die ich mir alle noch anschauen möchte..

Wart ihr schon mal in Brighton? 

Kommentare:

Theri H. hat gesagt…

wunderschöner post und einfach traumhafte Bilder! Ich will auch einmal nach Brighton!!!! umbedingt und am besten gleich!

danke übrigens fürs Mitmachen bei meinem Gewinnspiel!

Alles Liebe, Theri

Nele hat gesagt…

haach Mareike, das sieht alles so fabelhaft aus!!!

FrauRo hat gesagt…

Hallo Mareike!
Danke für die tollen Bilder, da kommen Erinnerungen hoch :) Nur so voll hatte ich Brighton gar nicht in Erinnerung. Das kann natürlich am kalten Wetter gelegen haben.. Bist du auch über den Pier gegangen? Die kleinen Straßen und Läden finde ich auch immer am schönsten.
Ich hoffe, du genießt deine Zeit und kannst noch einiges von deiner To-Do Liste abhaken :) Zur Not muss man einfach wieder kommen ;)
Liebe Grüße,
FrauRo